ATS direkt anrufen » 05505 - 9407510



BiogasOptimierer

Information Versand

Um einen Gesamteindruck zum Fermenterinhalt zu erhalten, ist es notwendig neben den Spurenelementgehalten (B, Fe, Co, Cu, Mn, Mo, Na, Ni, Se, Zn) auch den biologischen Ist-Zustand zu erfassen.

Deshalb ist, neben den Spurenelement-Gehalten, eine Untersuchung auf FOS/TAC, pH, el. Leitfähigkeit (Grundanalyse), Säurespektrum (C2 - C6), TS, oTS und Ammonium wichtig.

Die warme Fermenterprobe wird dazu in eine Transportbox gegeben und zur Abholung bereitgestellt. Im Vorfeld werden die Styroporboxen mit Probenflaschen und Kühlakkus zugestellt. Die Kühlakkus müssen dann in den Gefrierschrank gelegt werden.

Falls ein Substrat mit eingeschickt werden soll (Mais, Gras etc.), kann dieses noch mit in die Box gelegt werden. Ca. 0,5 kg Probe vor die Flasche legen. 

Wenn zwei Proben (z.B. Fermenter + Nachgärer) eingeschickt werden, bitte zwei Boxen benutzen. Wichtig ist, dass die beiden Boxen zusammengeklebt werden und so als ein Paket dem Paketdienst übergeben werden können. Dasselbe gilt für den Fall, dass mehrere Substrate eingeschickt werden.

Ist die Box fertig verpackt, das Probenahmeprotokoll per Fax oder E-Mail zuschicken und die Box an den mit uns vorher abgesprochenen Ort stellen. Der Paketdienst holt die Box dann im Laufe des Nachmittags ab und stellt sie bis zum Mittag des nächsten Tages zu.

 Biogas transport1 kl

Biogas transport2 kl

Die Probe wird auf die biologischen Parameter direkt am Tag des Laboreinganges untersucht und die Ergebnisse werden kommentiert (!) an den Biogasanlagenbetreiber versendet. Die Ergebnisse der Spurenelement-Analyse mit beigefügter Kommentierung folgen einige Tage später.


Siemensstraße 1, 24963 Tarp
Tel.: 04638-7906    Fax.: 04638-80135 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.die-biogasoptimierer.de